Betriebsrat der Hannover-Messe fordert Kapitalspritze – NOZ

Hannover. Angesichts der schwierigen Lage bei der Deutsche Messe AG in Hannover fordern Betriebsrat und IG Metall eine Kapitalerhöhung durch die öffentlichen Eigentümer.

Die vom Vorstand geforderten Einschnitte im Tarifvertrag, den Abbau von Jobs und das Auslagern von Leistungen lehne die Arbeitnehmerseite ab, teilte die IG Metall am Freitag in Hannover weiter mit.

Wegen der Corona-Pandemie steht das Messegeschäft still. Die Messe will nach Gewerkschaftsangaben nur 500 von 800…

Weiterlesen auf www.noz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.