Bungie: Entwickler lässt sich BungieCon schützen – Xboxdynasty

Der Entwickler Bungie hat sich „BungieCon“ markenrechtlich gesichert und könnte in Zukunft eigene Veranstaltungen planen.

Bei Bungie stellt man die Weichen für die Zukunft. So wird man nicht nur seine Büroräume im Hauptquartier in Washington vergrößern, sondern bis 2022 auch ein neues Studio in Amsterdam eröffnen.

Und auch das Destiny-Universum soll auf neue Medien erweitert werden. Jüngst wurde gar ein zusätzliches Kapitel für Destiny 2 angekündigt.

Um das Unternehmen,…

Weiterlesen auf www.xboxdynasty.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.