Chefin der Ostpro-Messe: „Außer Spesen nichts gewesen“ – Berliner Zeitung

BerlinDie Ruhe ist gespenstisch. Nicht einmal das Telefon klingelt an diesem Vormittag, als Ramona Oteiza allein in ihrem Büro im fünften Stock eines Hochhauses an der Storkower Straße sitzt, dort die Tagespost liest und Akten abheftet. „Normalerweise wäre jetzt bei uns richtig Hektik“, sagt die 61-jährige Chefin der Firma Scot-Messen. Normalerweise würde Oteiza auch nicht am Schreibtisch sitzen, sondern schon längst im Sport- und Erholungszentrum (SEZ) an der Landsberger Allee…

Weiterlesen auf www.berliner-zeitung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.