Corona bringt die Krise der Kunstmessen zum Vorschein – Tagesspiegel

Dominique Lévy ist eine Frau der klaren Worte: „Es hat nicht funktioniert“, erklärte sie nach dem Besuch des ersten Online-Viewing-Rooms, den die Art Basel nach der Absage ihrer Messe in Hongkong hastig auf die Beine gestellt hatte.

„Es war langsam und ohne jede Möglichkeit, gute Freunde zu treffen.“ Ein harsches Urteil der global agierenden Schweizer Galeristin über den Einsatz einer Technologie, die künftig eine noch weit wichtigere Rolle für den Kunstmarkt spielen wird.

Seit…

Weiterlesen auf m.tagesspiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.