Corona und Messen: Messeveranstalter versuchen es mit digitalen Alternativen – RND

Stuttgart. Das Corona-Jahr 2020 hat den Alltag der Menschen nicht nur beim Einkaufen oder beim Essengehen massiv verändert. Auch die bis dato von vielen Verbrauchern geliebten und eigentlich selbstverständlichen Besuche einer Messe vor Ort waren auf einmal passé. Die Messebranche selbst hat durch die Corona-Pandemie im vergangenen Jahr durch Absagen von geplanten Messen gewaltige gesamtwirtschaftliche Schäden erlitten.

Wirtschaftlicher Schaden in Milliardenhöhe

Von den 355 in 2020…

Weiterlesen auf www.rnd.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.