Das Aus für die Leipziger Buchmesse trifft Taxifahrer, Messebauer und andere Branchen hart – Leipziger Volkszeitung

Zum zweiten Mal fällt die Leipziger Buchmesse wegen Corona ins Wasser. Die Absage ist ein großer Verlust – für die Messe selbst, aber auch für zahlreiche Firmen, die vom Ausstellungsgeschäft profitieren.

Das Jahr beginne, wie das letzte geendet habe, sagt Messe-Sprecher Andreas Knaut. Mit Absagen. Immerhin fanden zu Beginn des Vorjahres noch die drei großen Events Partner-Pferd, Haus-Garten-Freizeit und Mitteldeutsche Handwerksmesse statt und sicherten der Messe noch ordentlich…

Weiterlesen auf www.lvz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.