Digitalisierung verschlafen: So schafft sich die Art Cologne ab! – WELT

Für die Kunstmessen war 2020 ein rabenschwarzes Jahr. Die weltweite Covid-19-Pandemie hat Großveranstaltungen undurchführbar gemacht.

Wir erinnern uns: Als viele noch glaubten, Corona wäre eine rein chinesische Angelegenheit, fiel ihr als Erstes die Art Basel Hong Kong zum Opfer. Anfang Februar wurde die wichtigste Messe für den asiatisch-pazifischen Raum abgesagt. Wenige Wochen später fanden die Armory Show in New York und die Arco in Madrid noch ungerührt von der epidemiologischen…

Weiterlesen auf www.welt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.