Ein Weihnachtsfest, das Spuren hinterlässt – Süddeutsche Zeitung

Dass von der staden Zeit dieses Jahr wenig bis gar nichts zu spüren ist, davon können auch die Pfarrerinnen und Pfarrer sowie ihre Mitarbeiter ein Liedchen singen. Gerade noch hatte man teils aufwendige Konzepte entworfen, um trotz Corona Christmetten für Alt und Jung möglich zu machen, da kommt die Regierung mit einem harten Lockdown um die Ecke. Von dem Ausgangsverbot ab 21 Uhr sind auch Weihnachtsgottesdienste nicht ausgenommen. Dass die neuen Regelungen einige Pfarreien im Landkreis…

Weiterlesen auf www.sueddeutsche.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.