Eine Zumutung für Senioren – Süddeutsche Zeitung

„Warten, frieren, bangen“ vom 10. Februar:

Draußen Warten in der Kälte

Mein Mann (89 Jahre) hatte am Montag, 8. Februar, um 12 Uhr einen Impftermin im Impfzentrum in Riem. Abgesehen davon, dass er den Termin erst am Sonntagabend um 19 Uhr per E-Mail erhalten hat, obwohl er darum gebeten hatte, ihn per Post oder Telefonanruf zu bekommen, weil er aufgrund seines Alters am PC nicht so fit ist, kamen noch andere Organisationsmängel hinzu. Wie in Ihrem Artikel beschrieben, standen wir circa 50…

Weiterlesen auf www.sueddeutsche.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.