Erneut keine Messe und kein Volksfest in Wieselburg – NÖN.at

„Es geht einfach nicht. Wir müssen jetzt die Reißleine ziehen, bevor sämtliche Planungen auch Geld kosten – uns, den Partnern und den Ausstellern“, sagt ein zerknirschter Werner Roher, Geschäftsführer der Messe Wieselburg. Statt Messen und Veranstaltungen zu planen und vorzubereiten, ist er seit nunmehr knapp einem Jahr damit beschäftigt, Covid-19-Sicherheitskonzepte auszuarbeiten und wieder zu verwerfen, Kurzarbeitsanträge zu stellen oder um Fixkostenzuschüsse…

Weiterlesen auf www.noen.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.