Impftaxi für mehr als 11.000 Dresdnerinnen und Dresdner – MDR

Menschen, die älter als 80 Jahre sind, gelten als Hochrisikogruppe, haben jedoch in der Pandemie gleich mehrere Probleme. Erstens müssen sie einen Impftermin über das Internet ergattern – nicht immer leicht für jede Seniorin oder jeden Senioren. Zweitens müssen sie auch dorthin kommen. Nicht alle können den Transport über Verwandte und Freunde regeln oder allein mit der Straßenbahn fahren. Mit einem Impftaxi will die Stadt Dresden hier helfen. Etwa 11.600 Dresdnerinnen und…

Weiterlesen auf www.mdr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.