Impfzentren im Ruhrgebiet: Wetter und fehlendes Vakzin behindern Start – BILD

Schnee und Glätte erschwerten zwar den Start – dennoch gab es in unseren Impfzentren endlich den Piks für den Pott.

Trotz der widrigen Umstände kamen viele Senioren in eines der 53 Impfzentren in NRW. 11 400 Impfdosen standen am Montag zur Verfügung. Und so lief der Impfstart im Revier:

►  Essen: Von 320 angemeldeten Impflingen kamen „deutlich mehr als die Hälfte“, sagte Stadtsprecherin Silke Lenz (43). Besonders beeindruckend: Ex-Bergmann Wolfgang Assiep (82) stapfte sechs…

Weiterlesen auf www.bild.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.