Messe Hannover: Gewerkschaft wirft Management Erpressung vor – Neue Presse

Im Konflikt um den richtigen Weg in die Zukunft der Deutschen Messe AG hat die lG Metall jetzt die Forderungen benannt, mit denen die Gewerkschaft und der Betriebsrat in das nächste Gespräch mit dem Messe-Vorstand am Montag gehen wollen.

Die Messe fordert wegen ihrer finanziell angespannten Situation aus Gewerkschaftssicht „drastische Einschnitte bei den Beschäftigten“, insbesondere „Eingriffe in den Tarifvertrag, Tarifflucht durch Outsourcing (Auslagerung) mit…

Weiterlesen auf www.neuepresse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.