Messe: Noch herrscht Ruhe vor dem Sturm – Neue Presse

In ihren erfolgreichen Zeiten hatte die Deutsche Messe AG vier Vorstände. Bald wird an ihrer Spitze – wenn auch nur vorübergehend – nur noch ein Mann stehen. Wenn sich am Dienstag der Aufsichtsrat trifft, ist die Abstimmung über einen Aufhebungsvertrag eines der wichtigsten Themen. Andreas Gruchow, verantwortlich für das internationale Geschäft und dessen strategische Entwicklung, soll vorzeitig gehen.

Ende März soll für den Mann, der seine berufliche Karriere bei der Messe im Jahr…

Weiterlesen auf www.neuepresse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.