Messe Wieselburg: “Ab Hof”-Stars aus dem Bezirk


Insgesamt 90 Medaillen räumten unsere Produzenten in Wieselburg ab.

Wie jedes Jahr zeigten auch heuer wieder die Bauern aus dem Bezirk Weiz bei der Ab-Hof-Messe in Wieselburg groß auf und überzeugten in den unterschiedlichsten Kategorien – vom Honig, über Brot, Marmeladen, Kürbiskernöl, Säfte oder Trockenobst bis hin zum Räucherfisch.
Mit einer Goldenen Birne für den Muscaris Traubensaft (Familie Posch aus Pischelsdorf) und einem Brotkaiser-Titel (Familie Glieder aus Gleisdorf) konnten außerdem sogar zwei Kategoriesiege in die Oststeiermark geholt werden.
Ein Brotkaiser kommt auch aus dem Bezirk, wie viele Gold-, Silber- und Bronzemedaillen für ausgezeichnete Produkte.

Die Sieger in den jeweiligen Kategorien

Brot

  • Josefa Glieder ist Brotkaiserin. Mit ihrem Hügellandbrot siegten Josefa Glieder und Sohn Reinhard aus Gleisdorf in der Kategorie Ölsaatenbrot. 
  • Familie Glieder erreichte außerdem Goldmedaillen für das Klassische Bauernbrot und das Nussbrot sowie Silber für das Hügelland Dinkelbrot.   Gold für das Kletzenbrot der Familie Glieder.
  • Gold erhielt auch Familie Nigitz aus St. Margarethen/Raab für das Allerlei-Kerne-Brot, das Walnussbrot, das Vifzackbrot, das Hänsel-und-Gretel-Brot und das Dinkel-Vollkorn-Brot. Silber gab es für das Vollkornbrot und Bronze für das Bauernbrot.
  • In der Kategorie Früchte- und Kletzenbrot gab es auch drei Medaillen für Bäuerinnen aus dem Bezirk: und für das Früchtebrot der Familie Nigitz, außerdem Silber für das Apfelbrot der Familie Nigitz. Außerdem gewann der Weichselstollen der Familie Nigitz Bronze.

Marmeladen

  • Auch bei den Marmeladen schlug die Familie Nigitz aus St. Margarethen/Raab wieder zu und bekam gleich zehn Medaillen: Gold für die Himbeermarmelade, die Erdbeermarmelade, das Holunderblütengelee, die Himbeer-Dirndl-Marmelade, die Himbeer-Birnenmarmelade sowie die Ananas-Dirndl-Marmelade; Silber für zwei Pfirsichmarmeladen und Bronze für die Himbeer-Ananas-Marmelade und die Orangen-Ananas-Marmelade.

Honig

  • Gleich 32 Medaillen gab es für Imker aus der Region.
  • Goldmedaillen gab es für den Blütenhonig H1, den Kastanienhonig, den Wald-Blütenhonig sowie den Honig mit Schokolade und Minze von Christian Hammer aus Sinabelkirchen.
  • Martin Gschweitl aus Prebuch bekam Gold für für den Cremehonig und Waldhonig.
  • Die Bio-Imkerei Mosbacher in Thannhausen erhielt Gold für den Blütencremehonig und den Waldhonig. Silber bekamen sie für ihren Blütenhonig. 
  • Gold gab es für den Waldhonig 35 von Fritz Feichtgraber in Floing, Silber für den Waldhonig 15 und Bronze für den Cremehonig.
  • Gold erreichte der Waldhonig von Peter Kahr aus Weiz.
  • Ebenfalls Gold für den Waldhonig von Peter Pessl aus St. Kathrein am Offenegg.
  • Gold für den Waldhonig von Martin Schinnerl jun. aus St. Ruprecht an der Raab.
  • Der Waldhonig von Günter Schlager aus Floing bekam Gold.
  • Auch der Waldhonig von Siegfried Steiner aus Weiz erhielt Gold.
  • Gold erreichte auch die Kreation von Ketchup mit Honig vom Bienenhof Klaindl aus Sinabelkirchen.
  • Versilbert wurden der Blütenhonig H2, Blütencremehonig, der Waldhonig und Honig mit Himbeeren von Christian Hammer.
  • Silber erhielt der Cremehonig von Herbert Köck aus St. Margarethen an der Raab.
  • Ebenfalls Silber ging an den Waldhonig vom Bienenhof Klaindl.
  • Auch der Bio-Wald mit Tanne von Anna Pfeiffer aus Großpesendorf erhielt Silber und der Bio-Wald sowie der Bio-Steirische Honig Bronze.
  • Bronzemedaillen gewannen der Almenland-Waldhonig, der Waldhonig Arzberg und der Waldhonig von Josef Hausleitner aus Passail.
  • Bronze erhielt auch der Waldhonig von Peter Wetzelhütter aus Fischbach.
  • Der Goldstück Bienenhonig mit Goldmelisse verfeinert von Monika Haubenwallner aus Birkfeld erhielt ebenfalls Bronze.

Kernöle

  • Gold ging an das Kürbiskernöl von Franz Neuwirth aus Ludersdorf. 
  • Silber erhielten das Steirische Kürbiskernöl von Rupert Hütter aus St. Ruprecht an der Raab 
  • Auch das Kürbiskernöl vom Ilztaler Bauernladen erhielt Silber. 
  • Bronze schaffte das Kürbiskernöl von Gerhard Riegerbauer aus Markt Hartmannsdorf.

Säfte, Nektar, Essig

  • Die einzige Goldene Birne für den Bezirk Weiz errang heuer der Muscaris Traubensaft von Elias Posch aus Pischelsdorf.
  • Gold gab es für den Traubensaft von Josef und Monika Erlacher aus Markt Hartmannsdorf und Silber bekam der G’spritzte Traubensaft und der Marillennektar 40 Prozent. Bronze gab es für den Zwetschkenessig und den Marillenessig.
  • Gold erhielt auch der Apfelmost Maschansker von Josef und Elisabeth Knaller auch Puch/Weiz. Bronze gab es auch für ihren Apfel-Johannisbeersaft und Apfel-Weichselsaft.
  • Der Weichselnektar vom Ilztaler Hofladen erhielt ebenfalls Gold und der Birnennektar Silber. Bronze erhielt ihr Pfirsichnektar.

Apfel- und Apfel-Misch-Säfte

  • Gold gab es für den Apfelsaft blank der Familie Reichstam aus Pischelsdorf.
  • Auch der Apfelsaft Jonagold und der Apfel-Himbeersaft vom Apfelhof Schneeflock aus Thannhausen erreichte Gold, Silber bekam ihr Apfelsaft Topaz + Rubinette, der Apfel-Weichselsaft sowie der Apfel-Johannisbeersaft und Bronze gab es für den Apfel-Holundersaft.
  • Ebenfalls Gold erhielt Familie Ertl vom Ilztaler Hofladen für ihren Apfel-Karotten-Saft und Silber für den Apfelsaft-Holunder.
  • Silber bekam auch der Apfelsaft naturtrüb von Herbert Klamminger aus Puch bei Weiz.
  • Bronze ging an den Apfel-Johannisbeersaft sowie den Apfel-Weichselsaft von Josef und Elisabeth Knaller aus Puch.

Trockenobst, Fisch 

  • Beim Trockenobst schaffte der Ab-Hof-Verkauf der Familie Reichstam aus Pischelsdorf eine Goldmedaille für die getrockneten Apfelringe Topaz.
  • Beim Fisch gab es für Erich Tösch vom Forellengasthof Joglland in Rettenegg zwei Goldmedaillen: für das geräucherte Seeforellenfilet und für die Jobi-Roller.

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil



Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.