Messewirtschaft: Mut zur hybriden Messe – Süddeutsche Zeitung – SZ.de

Seit Dezember steht fest, dass die weltgrößte Industrieschau Hannover-Messe 2021 digital stattfindet. Und am Mittwoch dieser Woche wird ihr Veranstalter, die Deutsche Messe AG, bekannt geben, wie das genau aussehen soll. Nach einem sehr schlechten Branchenjahr mit hohen Verlusten und bundesweit mehr als 70 Prozent ausgefallenen Ausstellungen, ist das ein interessanter Termin: Die bisherigen Erfahrungen mit virtuellen Events sind sehr durchwachsen.

Zwar geht es pandemiebedingt zurzeit nicht…

Weiterlesen auf www.sueddeutsche.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.