München: Messe streicht jede vierte Stelle – Süddeutsche Zeitung – SZ.de

Webinare, Online-Talks, Livestream-Konferenzen – die Verlagerung wesentlicher Teile des Lebens ins Internet hat sich mit der Verbreitung von Covid-19 enorm beschleunigt. Diese Entwicklung macht auch vor der Messe München nicht Halt. Die Ispo beispielsweise war noch im vergangenen Jahr ein buntes Spektakel der Sportartikelhersteller, 2850 Aussteller, rund 80 000 Besucher. In diesem Jahr fand die Messe coronabedingt von 1. bis 5. Februar ausschließlich online statt – mit nur 545…

Weiterlesen auf www.sueddeutsche.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.