Offenbachs Messe-Chef über Wertschätzung, Gewerbesteuer und Parkplätze – op-online.de

Es gibt wohl kaum eine Institution in der Stadt, bei der die Schere zwischen öffentlicher Wertschätzung und tatsächlicher Bedeutung für den Standort weiter auseinandergeht, als bei der Messe, die seit nunmehr 70 Jahren zu Offenbach gehört.

Offenbach- „Ich kenne Städte, die sind so was von stolz auf ihre Messe, und die feiert man dort auch richtig. Da werden zu Messe-Zeiten Fahnen aufhängt, und die Papierkörbe quellen nicht über. Das habe ich hier so noch nicht erlebt.“ Arnd…

Weiterlesen auf www.op-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.