Waffenbörse Kassel: Wird die umstrittene Messe wegen Neonazis verboten? – hna.de

Bis zu 20.000 Besucher lockt die Waffenbörse zweimal im Jahr nach Kassel. Die nächste Auflage ist Ende April geplant. Doch die Stadt will die umstrittene Messe verbieten.

Kassel – Die umstrittene Kasseler Waffenbörse könnte trotz des angestrebten Verbots der Stadt im Frühjahr wieder in den Messehallen stattfinden. Organisator Wolf Krey von der Firma Expo Management hat für das Wochenende vom 29. April bis 2. Mai eine Genehmigung beantragt, wie er der HNA sagte.

Die Stadt arbeitet…

Weiterlesen auf www.hna.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.