Wegen Corona: Hamburger Messe vermeldet historischen Verlust – Sat.1 Regional

Die Hamburger Messe hat im Corona-Jahr 2020 hohe Verluste gemacht. Laut Messechef Bernd Aufderheide ist beim Gewinn nur mit einem niedrigen zweistelligen Millionenbetrag zu rechnen. Genaue Zahlen will das Management im Februar vorlegen. Solange keine Veranstaltungen in den Messehallen stattfinden können, soll es zum Beispiel für die Internorga im März ein digitales Angebot geben. Derzeit wird ein großer Hallenbereich als Impfzentrum für die Stadt genutzt.

Weiterlesen auf www.sat1regional.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.