Weniger Gewinn, aber höhere Vergütung: Chefs vieler Berliner Landesbetriebe freuen sich über Aufschlag – Tagesspiegel

In der Berliner Wirtschaft ist das Land Berlin seit jeher eine große Nummer: Es hält bei 55 Unternehmen die Mehrheit oder gleich sämtliche Anteile, darunter bei sehr großen Arbeitgebern wie der BVG, der BSR oder dem Klinikkonzern Vivantes. Diese werden allesamt von politisch besetzten Aufsichtsgremien geführt und setzen mehr oder minder konsequent Vorgaben des Senats um. Vor dem Hintergrund ist bemerkenswert, dass die Bezüge einiger Top-Manager dieser Unternehmen kräftig gestiegen…

Weiterlesen auf www.tagesspiegel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.